GEMEINSAM GOTTESDIENST FEIERN

2. Advent
Sonntag, 5. Dezember 2021

Icon St. Agnes

St. Agnes Angermund

Samstag
18:30 Uhr
Vorabendmesse

Sonntag
10:00 – 10:30 Uhr
Kinderkirche, Ausstellung „Gott verleiht Flügel“

11 Uhr
Familienmesse (GGG)

Katharinenkloster
9:15 Uhr
Hl. Messe

15:30 Uhr
Vesper

Schloss Heltorf
11:30 Uhr
Hl. Messe

Icon St. Lambertus

St. Lambertus Kalkum

Samstag
17 Uhr
Vorabendmesse

Sonntag
9:30 Uhr
Familienmesse (GGG)

 

Icon St. Remigius

St. Remigius Wittlaer

Samstag
17 Uhr
Vorabendmesse

Sonntag
9:30 Uhr
Familienmesse (GGG)

 

Icon St. Suitbertus

St. Suitbertus Kaiserswerth


Sonntag
8:30 Uhr
Hl. Messe

11 Uhr
Hochamt

18:00 Uhr
Hl. Messe als Rorate-Messe bei Kerzenlicht

 

Für die mit „GGG“ gekennzeichneten Messen ist eine Impf-, Test- oder Genesungsbescheinigung erforderlich.

Sonntagsbrief

2. Adventssonntag, 5. Dezember 2021

 

Der Text des heutigen Evangeliums erzählt von der Wirksamkeit Johannes des Täufers. Von Gott beauftragt, zog Johannes in die Gegend des Jordan und verkündete die Taufe der Umkehr zur Vergebung der Sünden. Johannes erscheint als der vom Propheten Jesaja angekündigte Rufer in der Wüste, der dem kommenden göttlichen König, dem Messias, dem Christus, vorangeht, ihm den Weg bereitet und die Menschen zur Umkehr aufruft.

Sichtbares Zeichen der Umkehr zu Gott ist die Taufe des Johannes. Die heutige Textstelle weist aber auch schon auf das Ziel des Wirkens des Täufers hin: Alle Menschen werden das Heil Gottes schauen. Johannes bereitet dem kommenden Heiland Jesus den Weg, er macht die Menschen bereit für das Heilswirken Gottes.

Im Advent bereiten wir uns immer wieder bewusst auf die Feier der Geburt Jesu vor, der uns sein Heil bereits gezeigt und geschenkt hat. Doch bedürfen wir immer wieder neu der Umkehr zu Gott. So kann der Advent, die Zeit der Ankunft Jesu, uns Gelegenheit sein, uns erneut auf das Heil in Jesus zu besinnen und zu ihm hin umzukehren.

Beate Kirfel
Pastoralreferentin

Advent und Weihnachten

Krippe
im Advent

Gottesdienste an Weihnachten

Heiligabend

1. Weihnachtstag

2. Weihnachtstag