GEMEINSAM GOTTESDIENST FEIERN

Sonntag, 13. Juni 2021

Icon St. Agnes

St. Agnes Angermund

Samstag
18:30 Uhr
Vorabendmesse

Sonntag
11 Uhr
Familienmesse

Katharinenkloster
9:15 Uhr
Hl. Messe

15:30 Uhr
Vesper

Schloss Heltorf
11:30 Uhr
Hl. Messe

 

Icon St. Lambertus

St. Lambertus Kalkum

Samstag
17 Uhr
Vorabendmesse

Sonntag
9:30 Uhr
Hl. Messe

Icon St. Remigius

St. Remigius Wittlaer

Samstag
17 Uhr
Vorabendmesse

Sonntag
9:30 Uhr
Familienmesse – Ensemble des Jugendchores singt. Bei gutem Wetter auf der Pfarrheimwiese.

12:30 Uhr
Hl. Messe (entfällt bei gutem Wetter)

15:00 Uhr
Abschlussgottesdienst der Maxi-Kinder des Kath. Kindergartens St. Remigius auf der Pfarrheimwiese

 

Icon St. Suitbertus

St. Suitbertus Kaiserswerth

Sonntag

8:30 Uhr
Hl. Messe

11 Uhr
Hochamt

18 Uhr
Lateinisches Choralamt mit Schola Cantorum Coloniensis

Pastor Dregger Osterkerze 2020

Sonntagsbrief

10. Sonntag im Jahreskreis, 6. Juni 2021

 

Gemeinschaft der Heiligen

Der dritte Teil des Glaubensbekenntnisses, der mit der Aussage „Ich glaube an den Heiligen Geist“ anhebt, entfaltet diese Aussage in den folgenden Glaubensartikeln. Es geht darum, die Wirkung des Gottesgeistes darzustellen. Dabei bezog sich „Gemeinschaft der Heiligen“ (communio sanctorium) zunächst nicht auf Personen, sondern auf das Sakrament der Eucharistie. Die Bedeutung könnte man wiedergeben mit: Ich glaube an die Gemeinschaft, die durch die Teilhabe an den heiligen Gaben der Eucharistie im Heiligen Geist konstituiert wird.

Damit ist Wesentliches gesagt: die Kirche ist nicht einfach irgendeine Institution, die sich auf irgendeine Satzung einigt, Gebäude besitzt und Verwaltung aufbaut, sondern sie hat ihren Ursprung und wird immer neu, wo sich Menschen auf dem ganzen Erdkreis zur Feier der hl. Messe versammeln, in der der Auferstandene im Sakrament gegenwärtig wird, der die Menschen durch seinen Leib miteinander verbindet. Kirche entsteht vom Altar her, und wo der Altar nicht mehr Mittelpunkt einer Gemeinde ist, verkümmert die Kirche! Sie wird dann zu einer bloßen Verwaltungsmaschinerie mit ideellem Hintergrund.

Insofern ist es richtig, „Heilige“ auch auf Personen zu beziehen: durch die Teilhabe am Heiligen (Eucharistie) entsteht eine ganz neue Gemeinschaft, die sich nicht durch ihre eigene Leistung definiert, sondern dadurch, dass sie dem Heiligen (Christus) im Sakrament begegnet.

Diese Gemeinschaft umspannt nicht nur diese Welt. Sie hat kosmische Ausmaße. Im Hochgebet der hl. Messe werden uns ihre Umrisse gezeichnet. Die Gemeinschaft der Heiligen umfasst die Gläubigen in allen Ländern der Erde, aber auch die Verstorbenen und die Heiligen, die in Christus vollendet und über ihn auch mit uns verbunden sind. 

 

Herzliche Sonntagsgrüße
Ihr Pastor O. Dregger

Kinderkirche Angermund, 6. Juni

Am Kinderkirchesonntag in St. Agnes, 06.06.2021, feiern wir wieder LIVE eine kleine Andacht draußen im Gärtlein hinter der St. Agnes Kirche zum Thema Hl. Christophorus, Schutzheiliger und Wegbegleiter auf unseren Reisen. Die Ferien sind nahe!

Proklamandum des Kardinals zur Apostolischen Visitation

Proklamandum von Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki zur Apostolischen Visitation des Erzbistums Köln

Apostolische Visitation kommt ins Erzbistum Köln

Bischöfe von Stockholm und Rotterdam untersuchen Situation