GGG-Messen in unseren Pfarreien

Liebe Gemeinden,

die nunmehr geltende Coronaschutzverordnung gibt uns die Möglichkeit, Gottesdienste ohne Mindestabstand, aber mit Maske zu feiern, wenn die Teilnehmer unter die GGG-Regeln (getestet, genesen oder geimpft) fallen.

Nach einem entsprechenden Votum des Pastoralteams und des Pfarrgemeinderates und den guten Erfahrungen bei der Firmeröffnung wollen wir für die Messen davon Gebrauch machen, zu denen besonders die Kommunionkinder und ihre Familien eingeladen sind. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Kommunionkinder gemeinsam die hl. Messe besuchen können. Natürlich können auch alle weiteren Gemeindemitglieder diese Gottesdienste besuchen, sofern sie einen GGG-Nachweis vorzeigen können.

Deshalb ist ab Sonntag, dem 19. September, für folgende Messen eine Impf-, Test- oder Genesungsbescheinigung (GGG) erforderlich:

Sonntag,         9.30 Uhr     St. Lambertus

Sonntag,       11.00 Uhr     St. Agnes

Sonntag,       12.30 Uhr     St. Remigius

Ob die zusätzliche Messe in St. Remigius um 12.30 Uhr aufgrund der Teilnehmerzahl nötig ist, werden wir nach den ersten Sonntagen entscheiden.

Ich hoffe, dass die Erfahrung, die Eucharistie verantwortet auch wieder in größerer Gemeinschaft in der Kirche feiern zu können, uns bestärkt.

Herzlich danke ich Ihnen für Ihr Verständnis!
Ihr Pastor Oliver Dregger

 

Hilfe für die Flutopfer – Schenken Sie einen Tag

Die große Flutkatastrophe hat viele Menschen betroffen gemacht und eine große Hilfsbereitschaft ausgelöst. Dennoch gerät dieses furchtbare Ereignis in der Öffentlichkeit schon wieder etwas aus dem Blick. Aber nach wie vor brauchen die Menschen in den betroffenen Gebieten zupackende Hilfe und offene Ohren.

Wir möchten am Samstag, dem 25. September, konkret Menschen in Kreuzberg bei Altenahr helfen.

Machen Sie mit!

Gegen 8 Uhr  sollten sich die Helfer in Privat-PKWs von Düsseldorf aus aufmachen (bitte tun Sie sich möglichst mit mehreren zusammen). Adresse fürs Navi: St. Antonius, Burgstraße 12, 53505 Altenahr. Wir werden vor allem dabei helfen, das Ortsbild .

Bitte bringen Sie festes Schuhwerk und Arbeitskleidung mit.

Um 17 Uhr wollen wir unseren Einsatz  mit einer hl. Messe, die wir zusammen mit den Bewohnern von Kreuzberg feiern und die von dem Klarinettisten Wolfgang Esch musikalisch gestaltet wird, beschließen.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie mithelfen wollen, über das Pfarrbüro  an: pastoralbuero@kath-dnord.de

Familienwallfahrt nach Frankreich

7-tägige Busreise
nach Reims, Lisieux und Amiens
17. bis 23. Oktober 2021 (Herbstferien NRW)

Liebe Familien,

herzlich lade ich Sie ein, bei unserer Familienwallfahrt in den Herbstferien mit dabei zu sein. Wir hoffen sehr, dass nach den Einschränkungen der Coronazeit im Oktober das Reisen wieder einigermaßen unkompliziert möglich sein wird und wir so an die wunderbare Familienwallfahrt nach Rom im Jahr 2018 anknüpfen können.

Unsere Fahrt führt uns nach Reims zum hl. Remigius, dem Patron der Wittlaerer Pfarrkirche, der durch die Taufe des Frankenkönigs Chlodwig um das Jahr 500 wesentlich zur Christianisierung Europas beigetragen hat.

Auf den Spuren des unseren Kontinent prägenden Glaubens werden wir verschiedene Orte besuchen, der Geschichte nachspüren und bestimmt auch ein bisschen leben „wie der liebe Gott in Frankreich“.

Den Reisepreis konnten wir durch Zuschüsse verhältnismäßig niedrig halten. Bitte wenden Sie sich an mich, wenn dennoch am Preis Ihre Teilnahme zu scheitern droht.

Aus Platzgründen sind auf diesem Flyer nur zwei Anmeldeformulare aufgeführt. Bitte fügen Sie auf einem Extrablatt weitere Anmeldungen für Ihre Familie hinzu.

Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Herzlich grüßt Sie
Ihr Pfarrer Oliver Dregger

Musik an den Sonntagen ohne Orgel

Solisten der Düsseldorfer Symphoniker

Zur musikalischen Bereicherung je einer Hl. Messe an den Sonntagen, an denen wegen der notwendigen Renovierung unsere Orgel wird schweigen müssen, werden Solisten der Düsseldorfer Symphoniker in unserer Basilika spielen.

  • Sonntag, 11.4., 11 Uhr, Bläsersextett
  • Sonntag, 18.4., 11 Uhr, Posaunenquartett
  • Sonntag, 25.4., 18 Uhr, Bassetthorn-Trio
  • Sonntag, 2.5., 18 Uhr, Klarinette und Streichquartett

Anstelle des sonst üblichen Honorars würden sich die Musiker über eine Spende zugunsten der freiberuflichen Kollegen freuen, die in der Zeit der Pandemie keine Einnahmen erzielen können. Dazu ist es möglich zu spenden:

Deutsche Orchester-Stiftung
Kennwort: Nothilfefonds
IBAN: DE35 1004 0000 0114 1514 05